Triadisches Verstehen in sozialen Systemen

Selbstlernende Teams - wie man Teams leitet, die sich selbst leiten oder Unterschiede haben Vorrang

Joseph Rieforth, Frank Natho - Triadisches Verstehen in sozialen Systemen

Triadisches Verstehen in sozialen Systemen
Selbstlernende Teams - wie man Teams leitet, die sich selbst leiten oder Unterschiede haben Vorrang

von Joseph Rieforth (Herausgeber)
mit Frank Natho (Autor)
ISBN 3-89670-369-2; ISBN 13-978-3-89670-369-9
258 Seiten

Dass Teams sich nicht steuern lassen wie triviale Maschinen, erfahren Teamleiter täglich. Unterschiedliche theoretische Konzepte versuchen, das Phänomen von Selbststeuerung zu erklären. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass insbesondere Unterschiede als elementare Informationseinheiten hier eine bedeutende Rolle spielen. Der Umgang mit den Unterschieden entscheidet darüber, ob Entwicklungen eher angeregt oder ob sie blockiert werden. Konkrete Vorschläge für die Anregung von Selbstlernprozessen im Team werden unterbreitet. Darüber hinaus wird die Skalierungsscheibe, ein Instrument zur Unterschiedsbildung im Team vorgestellt.

Zurück