Systemische Supervision

von Teams und einzelnen Fachkräften

Supervision ist ein bewährtes Instrument zur Qualitätssicherung und zur individuellen Psycho-Hygiene in psychosozialen Arbeitsfeldern. Die vom FST angebotene Supervision orientiert sich an systemischen Konzepten und reflektiert über den Fall hinaus relevante soziale Kontexte und Beziehungen zwischen Helfern und ihren Klienten.

Um die Kooperation im Team so effizient wie möglich zu gestalten, werden in der Teamsupervision in besonderer Weise Beziehungen und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit fokussiert. Bei Bedarf werden neue Handlungsmuster für den produktiven Umgang miteinander entwickelt.

Die Supervision wird von Frank Natho (Supervisor und Lehrsupervisor DGSF), der über mehr als 20 Jahre Supervisionserfahrungen verfügt, durchgeführt. Neben der Praxis setzt er sich seit langem mit verschiedenen Themen zu Supervision auch theoretisch auseinander und hat verschiedene Fachbücher und wissenschaftliche Artikel publiziert.

Interessierte nehmen bitte per E-Mail Kontakt auf. Die Supervision kann vor Ort in der jeweiligen sozialen, psychologischen Einrichtung oder in den Praxisräumen des FST Halberstadt durchgeführt werden.