Aufbaukurs WB Systemische Therapie / Familientherapie

Die Weiterbildung ist als Aufbaukurs konzipiert und setzt eine abgeschlossene Weiterbildung in Systemischer Beratung nach den Standards der DGSF voraus. Inhaltlich werden hier ein störungsspezifisches Systemisches Wissen und spezielle methodische Vorgehensweisen vermittelt. Sie entspricht den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF) und ist vom Dachverband anerkannt.

Die Weiterbildung ist praxisnah, systemisch-konstruktivistisch ausgerichtet und integriert aktuelle Entwicklungen. Alle Lehrenden kommen aus der Praxis und sind selbst beraterisch oder familientherapeutisch in eigener Praxis tätig.

Ziel ist, alle zwei Jahre einen Weiterbildungsgang anzubieten, der dann als Aufbaukurs eineinhalb Jahre lang berufsbegleitend läuft.

Umfang & Ablauf

  • Abgeschlossene Weiterbildung in Systemischer Beratung
  • 5 Basiskurse (a 3 Tage) Vermittlung von Theorie und Methodik (125 St.)
  • Supervision (50 Stunden)
  • Peergrouparbeit / Intervision (25 Stunden)
  • Selbsterfahrung (50 Stunden)
  • Nachweis über systemtherapeutische Praxis (130 Stunden)
  • Abschlusskolloquium